Jörg DJ Bonne Bonszkowski

“DJ Bonne”
Jörg Bonszkowski

Jahrgang: 1966

Sternzeichen: Zwilling

Erste gekakufte Platte: Kiss-Unmasked

Könnte ich immer wieder lesen: Lese kaum…wenn dann ein gutes Kochbuch Zwinkerndes Smiley , oder Die Drei ??? Zwinkerndes Smiley

Könnte ich mir immer wieder anschauen (Film):
Star Wars, Lethal Weapon , Rock Of Ages

Erstes Konzert: Scorpions, irgendwann Anfang der Achtziger

Unverzichtbares Ritual vor einem Konzert: Smalltalk mit anwesenden Freunden, Eventuell Akkreditierung und Kamera checken

Interview, das ich niemals vergessen werde (+ Begründung): Richard Marx, 2005, Oberhausen. Das erste Interview mit meinem grossen “Music-Hero”, in einer unglaublich lockeren Atmosphäre. Hat meine Erwartungen gänzlich übertroffen! Unfassbar netter, grossartiger Musiker!

Das schrägste Interview das ich je geführt habe (+ Begründung): Francis Rossi (Status Quo), Bochum , vor ca. 8-10 Jahren. Herr Rossi hatte scheinbar an diesem Tag nicht die allergrösste Lust auf ein Interview!!! Dementsprechend gelangweilt, hat er die Fragen beantwortet. Kuriosität am Rande: Am selben Tag hatte er Geburtstag und selbst die Glückwünsche von mir und meinem mitgereisten Fotografen waren wohl zu viel des Ganzen!!!

Das schrägste Erlebnis während eines Konzerts (+ Begründung):
Keins , wo ich mich dran erinnern könnte

Wofür ich mich neben der Musik begeistern kann: Kochen, Fotografie, Tiere

Bevorzugte Speise: Kartoffel in vielen Varianten, Asiatisch , Griechisch

Bevorzugtes Getränk: Stilles Mineralwasser, zwischendurch ein frisch gezapftes Bier, bei entsprechenden Anlässen

3 Alben für die einsame Insel:
Richard Marx – Richard Marx , Richard Marx – Best Of, Seven – Seven (bisher)

Top 3 Alltime Faves Bands/Künstler:
Richard Marx, Axel Rudi Pell, Survivor

Überbewertetste Band aller Zeiten:
Rolling Stones,

Unterbewertetste Band aller Zeiten: Ten, Seven, Dare

Wen ich gern mal vor dem Mikro hätte:
Nochmal Richard Marx

Was ich nicht tolerieren kann: Arroganz, Überheblichkeit, Neid, Unehrlichkeit

Motto: Lebe , Jetzt!

Das sollte auf meiner Beerdigung gespielt werden:
Richard Marx – Right Here Waiting
Michael O’Brien – Why
Kevin Chalfant – Faithfully (Journey Cover)
Gotthard – Heaven